Wirtschaft in der Wesermarsch

Wirtschaft in der Wesermarsch

Als bedeutendste Branchen der Industrie sind Flugzeugbau, Schiffbau, Elektrotechnik, Windkraft- sowie Maschinen-, Metall- und Anlagenbau in der Wesermarsch zu finden.
 
Der Landkreis ist ein Industriestandort mit Werkstätten international agierender Konzerne. Daran schließt sich in der Wertschöpfungskette ein leistungsstarker Mittelstand an. Die konzernangehörigen Firmen sind neben dem Flugzeugbau den Branchen NE-Metallerzeugung (Blei- und Zinkverhüttung), der Chemie sowie der Elektrotechnik zuzuordnen.
 
Die gewerblichen Zentren sind Nordenham, Brake und Elsfleth, die durch ihre Lage am seetiefen Fahrwasser der Unterweser von der Industrialisierung und den maritimen Handelsströmen profitiert haben. Sie sind zu bevorzugten Standorten hafengebundener und außenhandelsorientierter Betriebe geworden.
 
Der Luftfahrzeugbau hat innerhalb der Industriebranchen eine herausragende Stellung. Er bietet allein über ein Viertel aller Industriearbeitsplätze. Um Produkte und Verfahren optimieren und Neuerungen ermöglichen zu können, wurde 2011 das Technologiezentrum Nordenham  (TZN) mit öffentlicher Förderung eingerichtet.
Innerhalb der Industrie spielt ferner die Schiffs- und Bootsfertigung eine herausragende Rolle. Die Werften haben sich u. a. auf Wach-, Rettungsboote und Yachtbau spezialisiert und sind erfolgreich in Nischenmärkten tätig. Als neues Geschäftsfeld sind sie zudem in der Offshore-Windbranche aktiv: sie haben sich als Zulieferer rund um die Fertigung von Windkraftanlagen etabliert (u.a. Flügel, Plattformen, Maschinenhäuser, Seekabel, Gründungskörper).
 
Im Zuge dieser Entwicklung ist in der Stadt Elsfleth das Maritime Trainingszentrum Wesermarsch  speziell für Offshore- und Schwerlast-Trainings eingerichtet worden. Zusammen mit der Jade Hochschule, Fachbereich Seefahrt und dem Maritimen Kompetenzzentrum Elsfleth, als Ausbildungsstätte für Schiffsmechaniker und Weiterbildungsanbieter, existiert ein maritimer Campus für Aus- und Weiterbildung sowie angewandter Forschung, der deutschlandweit einzigartige Qualitäten aufweist.
 
Wichtiger Teil der maritimen Wirtschaft ist auch die Hafenwirtschaft für die Seehäfen Nordenham und Brake. Stück- und Schüttgüter sowie Projektladungen und Ro-Ro-Umschlag sind ihr Spezialgebiet. Wichtiger Zweig der Industrie ist ferner der Anlagenbau, der sich in Richtung der Windenergiebranche bereits diversifiziert hat.
 

Aktuelle Daten zur Wirtschaftsstruktur im Landkreis Wesermarsch finden Sie bei der IHK Oldenburg.
 

Von Nordsee, Jade und Weser umrahmt ist die Wesermarsch zudem ein beliebtes Urlaubsland. Mit über 2,3 Millionen Übernachtungen und 2,5 Millionen Tagesreisen jährlich ist der Tourismus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Die Touristikgemeinschaft Wesermarsch (TGW)  koordiniert gemeindeübergreifend die Interessen von Tourismuswirtschaft, Wirtschaftsförderung und Gästeanliegen.